Nicolai-Thiel-Preis 2015

Preisträger Prof. Dr. Piotr Pysz
Prämierte Leistung

Vorlesungen in VWL als extern Beauftragter,

Kooperationenmit ausländischen Hochschulen,

Unterstützung des Studienbereichs Betriebswirtschaft bei mehren Akkrditierungsverfahren

Begründung

Prof. Dr. Pysz gibt seit mehr als 10 Jahren Vorlesungen und Seminare in den Fächern VWL Mikro- und Makroökonomie, Wirtchaftspolitk und internationale Wirtschaftsbeziehungen.

Darüberhinaus engagiert sich Prof. Dr. Pysz bei den Kooperationen mit derUniversität Biallystok und der Züricher Hochschule für Angewandte wissenschaften.

Sein Engagement bei mehreren Akkreditierungen unterstericht sein außerordentliches Engagement über den normale Lehrbetrieb aus.

Prpf. Dr. Pysz tägt maßgeblich zu dem Ansehen der FHWT bei. 

 

Preisträger Prof. Dr. Dieter Gerhold
Prämierte Leistung

Kommunikationstrainings; Seminar Schlüsselqualifikation,

Begleitung von Akkreditierungsverfahren,

Aufbau der "Führungsakademie" an der PHWT.

Begründung

Prof. Dr..Gerhold hält als extern Beauftragter Dozent seit über 12 Jahren Kommunikationstrainings und Seminare zum Thema "Schlüsslequalifikationen" an allen Standorten und in allen Studiengängen der PHWT.

Darüberhinaus hat Prof. Dr. Gerhod maßgeblich beim Aufbau der "Führungsakademie derPHWT" mitgewirkt und führt hier die Seminare zu dem Themenbereich "Was brauchen gute Führungskräfte in unser Region". Diese Seminarreihe passt in hervorragender Weise in die Philosophie der PHWT, Bildungsmaßnahmen in Kooperation mit den Unternehmern der Region anzubieten.

Das Mitwirken bei mehreren Akkreditierugverfahren unterstreicht das Engagemnt von Prof. Dr. Gerhold über das Normalmaß hinaus.

 

Preisträger Artur Daus
Prämierte Leistungen Projekte der Werkstofftechnik  
Aufbau der Hochschullabore
 
Begründung

Nach seiner Pensionierrung als Dozent im Berufsbidungszentrum Dr. Jürgen Ulderup setzt sich Herr Daus in außerordentlicher Weise bei dem Aufbau und Betrieb des ZWT (Zentrum für Werkstofftechnik) an der PHWT ein und wirkte maßgeblich bei der didaktischen, technischen Konzipierung der Labore mit. Sowohl in der Planungsphase als auch in der Umsetzung wer Herr Daus für die Bauverantwortlichen immer zur Stelle und trug damit entscheident zum Gelingen des ZWT bei.

Auch die Fähigkeiten von Herrn Daus in der Lehre sind außerordentlich. Dies drückt sich in seiner Fähigkeit zur Begeisterung und Motivierung der Studenten aus. Herr Daus ist für die Studenten ein gern gefragter Experte in in vielen technischen Bereichen, w. z.Bsp. bei der Anwendung des Motorenprüfstandes. Dabei gilt für Herrn Daus stets nicht Dienst nach Vorgabe sonder Dienst nach den Belangen der Studierenden.