Nicolai-Thiel-Preis 2008

 

Am 13. September 2008 wurde im Rahmen des feierlichen Festaktes der Übergabe der Diplom- und Abschlussurkunden auch der erste "Nicolai-Thiel-Preis" an der FHWT vergeben.

Die durch die Hochschule vorgeschlagenen Beiträge zeichneten sich bei zwei Beiträgen durch außerordentliche Leistungen aus, so daß der Preis auf zwei Preisträger aufgeteilt wurde.

Preisträger sind     Frank Heseding   und das  Studentenprojekt "Norddeutscher Wirtschaftskongress".

Frank Heseding erhielt den "Nicolai-Thiel-Preis" für seine außerordentlichen studentischen Leistungen, die er mit der Note "sehr gut" abgeschlossen hat. Herr Heseding hat sich als Kurssprecher darüberhinaus für die Belange und Interessen der Studenten eingesetzt und das Projekt "Racing-Formula-Student" maßgeblich zum erfolgreichen Abschluß gebracht und das Projekt durch eine engagierte Öffentlichkeitsarbeit der Allgemeinheit zugänglich gemacht.

 

Der Norddeutsche Wirtschaftskongress wurde durch ein Team von 27 Studenten mit großem Erfolg am 26. Februar 2008 in der Kongresshalle Oldenburg durchgeführt.

Die Studenten haben es verstanden mit dem Themenkomplex des Kundenbindungsmanagement eine Veranstaltung durchzuführen, die auf ein breites Interesse bei bedeutenden deutschen Unternehmen und auf das Interesse einer breiten Öffentlichkeit gestoßen ist. Hochkarätige Referenten führender, international tätiger Unternehmen und eine vollbesetzte Kongresshalle in Oldenburg unterstreichen dies. Die praktische Organisation des Kongressablaufes und die Öffentlichkeitsarbeit wurden allen Anforderungen eines Großevents gerecht.

Beide Preisträger haben mit ihren Leistungen den Ruf und das Ansehen der FHWT in der Öffentlichkeit gefördert.

Wir, die Nicolai-Thiel-Stiftung gratulieren der FHWT zu ihren erfolgreichen Studenten und den Studenten zu ihren hervorragenden Leistungen.

Allen wünschen wir Erfolg für die Zukunft.