Teilnahmeverfahren

"Nicolai-Thiel-Preis"
der Nicolai-Thiel-Stiftung

  (4) Teilnahmeverfahren

Das Vorschlagsrecht, welche Leistungen zur Bewerbung um den Nicolai-Thiel-Preis zugelassen werden, obliegt der Hochschulleitung.

Im Fall von Literaturwerken, Vorlesungs-, Seminar-, Tutorkonzepten und Konzepten, die das soziale Engagement betreffen, sind die Bewerbungsunterlagen bei der Hochschulleitung einzureichen.

Die Hochschulleitung befindet in einem ersten Auswahlverfahren darüber, welche der sich bewerbenden Leistungen dem Vergabegremium zur Prämierung vorgeschlagen werden und erstellt zu den Bewerbungsbeiträgen eine Kurzbegründung. Die Bewerbungsunterlagen sind der Stiftung durch die Hochschulleitung vorzulegen.

 

Zu den Bewerbungsunterlagen gehören

             - das Konzept mit der Darstellung

             - der Zielsetzung

             - des Inhalts

             - der Umsetzung

               der sich bewerbenden Leistung

             - bei Literaturwerken ein Exemplar dieser Arbeit.

 

Die Bewerbungsunterlagen sind 3-fach einzureichen.

Außerordentliche studentische Leistungen, wie Examensarbeiten und Seminararbeiten sind der Hochschulleitung vorzulegen und von dieser mit einer Kurzbegründung an die Stiftung weiterzuleiten.

 

Die Unterlagen sind bis zum  30. Januar eines jeden Jahres einzureichen.

 

 

 

Nicolai-Thiel-Stiftung, c/o Claudia und Christoph Thiel, Am Hasenkamp 18, 41564 Kaarst
Telefon: 02131 - 66 83 65, e-mail: c.thiel-kaarst@t-online.de